1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
>>

21182_p.jpg 21179_p.jpg 21181_p.jpg 21177_p.jpg 21180_p.jpg 21178_p.jpg

Kimi und Domi geht es nach der vorangegangenen Partynacht gar nicht gut. Die beiden fahren extra in den Wald um sich an der frischen Luft zu erholen. Aber alles nützt nichts, die Übelkeit ist so groß das sie sich direkt am Auto übergeben müssen. Die Lebendtoilette wird aus dem Kofferraum geholt und beide Girls kotzen ihren Mageninhalt direkt in sein Maul, er soll alles schlucken auch wenn es extrem viel ist. Zum nachspülen gibt es Pisse frisch von der Quelle.



21220_p.jpg 21224_p.jpg 21222_p.jpg 21225_p.jpg 21221_p.jpg 21223_p.jpg

An der Winde fixiert ist der Sklave den Girls ausgeliefert. Domi und Jane lassen mit größter Freude ihren Peitschen auf seine nackte Haut zischen, mit ihren Stiefeln treten sie in seine Eier und als Jane pinkeln muss entsorgt sie ihre gesamte Pisse in seinem Maul. Der Sklave muss brutal leiden und wagt sich nicht zu wiedersprechen als ihm Jane ihre gelbe Pisse einflößt.



20888_p.jpg 20889_p.jpg 20892_p.jpg 20891_p.jpg 20890_p.jpg 20893_p.jpg

Da nahm ich mir die Zeit um mit meinem Sklavenhund Gassi zu gehen und dann macht das Vieh nicht mal sein Geschaeft. Da brauchte der dumme Hund ein bisschen Nachhilfe von seiner Herrin wie man sich richtig ausscheißen tut. Wieder im Studio angekommen bekam er die volle Packung, einen schoenen großen Haufen von seiner Herrin direkt in sein Sklavenmaul. Aber das hat mir als Strafe nicht gereicht, auch pee und spit gab es zu dem Menue und als er so gut wie fertig war mit seiner Sklavenmahlzeit ließ ich ihn Kotzen und er musste alles noch einmal fressen. Dann peitschte ich den Hund wieder zurueck in seinen Zwinger, Morgen probieren wir das ganze Gassi gehen von vorne, mal sehen was er daraus gelernt hat.



20881_p.jpg 20883_p.jpg 20884_p.jpg 20885_p.jpg 20882_p.jpg 20886_p.jpg

Nach einem langen Arbeitstag hatte sich mein Sklave eine gute Mahlzeit verdient und das natuerlich ganz nach Herrin Art. Bei der Vorbereitung der Mahlzeit durfte er mir natuerlich noch helfen und ich ließ ihn den Toilettenstuhl holen. Er legte sich brav hin und bekam es schoen direkt in sein gieriges Sklavenmaul, eine ordentlich großen Haufen Scheiße, dazu schoen Vomit und pee wie es sich fuer ein gutes Sklavenmenue gehoert. Aber seht selbst und fuehlt mit ihm, denn das Leben als richtiger Sklave ist halt kein Zuckerschlecken.



20608_p.jpg 20613_p.jpg 20612_p.jpg 20609_p.jpg 20611_p.jpg 20610_p.jpg

Und immer wieder findet sich ein Sklavenmaul zum rein scheissen, tja jeder kann eben zu etwas nütze sein. Meine Freundin Domi hat sich genüsslich über sein geöffnetes Maul ausgeschissen während ich unser Spielzeug beim fressen gefilmt habe.Dann hat Domi gefilmt wie ich den Loser mit meiner Pisse abfülle. Dem Köter haben wir in unserem Spiel die Sklavenrolle verpasst und ihm entsprechend benutzt. Wann kommst du zu uns und stellst dein Maul zum rein scheissen zur Verfügung?



20705_p.jpg 20704_p.jpg 20708_p.jpg 20703_p.jpg 20706_p.jpg 20707_p.jpg

So ein ungepflegter Sklavenkadaver bekommt die Enthaarung die er verdient. Lass dich überraschen wie qualvoll wir den Köter enthaaren. Der alte leidet aber hat nebenbei noch die Scheisse Kotze und Pisse von Domi zu schlucken. Der Loser kommt dieses mal jedenfalls nicht ungeschoren in seine Zelle zurück *Smile*.



20413_p.jpg 20418_p.jpg 20416_p.jpg 20417_p.jpg 20415_p.jpg 20414_p.jpg

Ich bin mit Jane und Domi unterwegs, unser Sklave darf uns aus einen bestimmten Grund begleiten. Der Loser soll als Toilette her halten wenn es so weit ist. Als erstes muss Jane pisse, sie nimmt einen alten Kuchen und stampft ihn mit ihren Stiefeln in den Dreck, dann pisst sie sich darüber aus und lässt den Sklaven die dreckige Pampe fressen. Dann müssen Domi und ich auch pinkeln und erleichtern uns über seinen dreckigen Schädel. So schön voll gepisst darf der Drecks Köter allein zum Sklavenstall zurück laufen *Smile*.



20295_p.jpg 20294_p.jpg 20296_p.jpg 20292_p.jpg 20293_p.jpg 20291_p.jpg

Der Sklave bekommt etwas besonderes von den Girls zu essen, alle drei (Chantal, Elaysa,Domi) rotzen ausgiebig auf einen Pfandkuchen bis er vollkommen übergossen ist und in Spucke schwimmt. Nachdem er die klebrige Masse runter gewürgt hat merken Lady Chantal und Lady Domi das sie dringend pinkeln müssen und benutzen den Sklaven als ihren Pisse schlucker.



20339_p.jpg 20335_p.jpg 20338_p.jpg 20334_p.jpg 20337_p.jpg 20336_p.jpg

Lady Elaysa in ihren zweiten geilen Facesitting Clip. Der Sklave ist ein sehr glückliches Nutzvieh als er merkt das Elaysa lediglich eine dünne Strumpfhose an hat mit der sie sich direkt in sein Gesicht setzt. Er bekommt zwar keine Luft aber darf den Geruch von ihrem Arsch genießen. Elaysa lässt ihm ab und zu etwas Atemluft und freut sich schon auf die kleine Überraschung die sie bereit hält. Als es soweit ist zieht sie ihre Strumpfhose aus und pisst dem Sklaven einfach ins Gesicht. Der Loser muss die warme Pisse runter schlucken und anschließend den Boden reinigen. >> Erfahrungsbericht: "Ich habe wieder einmal von Elaysa schönes Facesitting bekommen. Diesmals wollte Elaysa etwas mehr und zwar ihr erstes mal Pee direkt in ein Sklavenmaul. Da ich unbedingt der erste Sklave für Elaysa ihre Pisse hin halten wollte, hatte ich mich auch gleich dafür gemeldet. Ich habe soweit es ging versucht alles direkt zu schlucken. Was ich nicht geschafft habe, durfte ich denn noch aus einem Tuch aus lutschen. Da ich schon viel Pisse von den anderen Ladys trinken durfte, war es für mich von Elaysa die leckerste Pisse die ich schlucken durfte. Ich wünschte mir, ich dürfte dafür Jeden Tag hin halten."



20276_p.jpg 20279_p.jpg 20281_p.jpg 20277_p.jpg 20280_p.jpg 20278_p.jpg

Ich habe mal wieder so einen Jammer Lappen als Möchtegern Sklaven im Studio. Dieses Stinktier wusste vorab nicht ob er fähig ist eine komplette Ladung meines Toilettengangs zu schlucken. Ich habe ihm klar gemacht das es ein vielleicht nicht gibt, wenn ich es verlange dann hat er alles zu schlucken egal wie viel es ist und welche Konsistenz meine Scheisse hat. Sein rum Gejammer habe ich mir auch nicht weiter gegeben, der Köter kam direkt ans Kreuz fixiert und hatte dort sowieso keine Chance mehr seinen Schicksal zu entgehen. Pech für ihm das ich direkt etwas mehr scheissen musste. Der Loser hat direkt die ganze Ladung von mir ins Maul geschoben bekommen. Einen dicken Löffel nach dem anderen durfte er würgend genießen, dann gab es für ihm noch eine Ladung Pisse zum nachspülen. Jetzt weis er wie ich meine Scheisse entsorge und wie schnell er schlucken muss.



20032_p.jpg 20030_p.jpg 20027_p.jpg 20029_p.jpg 20031_p.jpg 20028_p.jpg

Oh was hatten wir drei Girls Spaß. Ich habe meinen Mädels gesagt das wir heute einen Loser die dreckigste Session seines Lebens bereiten. Den Sklaven habe ich entsprechend fixiert, er liegt in der Facebox und ringt nach Atemluft weil Lady Elaysa mitten auf seinen Gesicht sitzt. Dann darf er auch schon seine Sklavenfresse öffnen damit ich mich darüber ausscheissen kann. Der Loser hat keine Chance, er schafft es kaum meine Scheisse zu fressen da fliest auch schon Natursekt von mir und Domi in sein Maul. Als kleine Zugabe kotzt Domi noch in sein Maul worauf Lady Elaysa so schlecht wird das sie sich ebenfalls über seinen Schädel auskotzt. Ich sorge dafür das die ganze Scheisse, Pisse und Kotze den Weg in seinen Magen findet.



20187_p.jpg 20186_p.jpg 20184_p.jpg 20185_p.jpg 20188_p.jpg 20183_p.jpg

Ein zu trainierender Toilettesklave wird für seine erste Benutzung vorsichtshalber mit Folie fixiert. Chantal und Domi wollten ihm eigentlich nur ins Maul pissen und schauen wie gut er funktioniert, doch dann beschließt Lady Domi ihm auch gleich das Kotze schlucken beizubringen. Der arme Sklave hat keine Chance, er wird vollgekotzt und muss bedingungslos gehorchen, alles was daneben geht schaufeln ihm die Ladys wieder in den Mund und zwingen ihm zu schlucken.



20131_p.jpg 20128_p.jpg 20130_p.jpg 20129_p.jpg 20132_p.jpg 20133_p.jpg

Damit der neue Sklave gleich begreift wo es lang geht zeigen wir ihm was bei uns von einer Toilette erwartet wird. Ein lebendes Klo muss Rotze, Kotze, Pisse und Scheisse schlucken und genau das bekommt der neue Sklave direkt in sein dreckiges Maul eingeflößt.



20099_p.jpg 20104_p.jpg 20100_p.jpg 20101_p.jpg 20103_p.jpg 20102_p.jpg

Mein Sklave missachtet einen meiner Befehle nachdem ich ihm ins Maul geschissen habe. Der Loser sollte meine Scheiße zum genießen im Mund behalten und nicht gleich runter schlucken, ich mag es wenn sich diese Missgeburten möglichst lange damit rumquälen bis sich die Scheiße im Maul einätzt. Die Konsequenz aus seinen Fehlverhalten könnte ihm den Schwanz kosten, denn ich bohre meinen kompletten Absatz in seine Harnröhre während ich auf seinen jämmerlichen Körper stehe. Das Gefühl einen Absatz am Heel zu haben gefällt mir, das sollte ich nächstes mal mit zwei Sklaven machen *Smile*.



19954_p.jpg 19957_p.jpg 19955_p.jpg 19958_p.jpg 19959_p.jpg 19956_p.jpg

Oh mein Gott, was für ein dämlicher Sklave kann nicht mal ordentlich Pisse von zwei Girls schlucken. Dieser Loser stellt sich an wie der erste Sklave dem man als lebende Toilette benutzt. Als ihm Miss Jane dann noch ins Maul scheisst verliere ich völlig die Geduld und hole mir einen anderen Sklaven der die Reste fressen und die Sauerei vom Fußboden lecken muss. Immer dieser Aufwand mit solchen unfähigen Anfängern.



20044_p.jpg 20043_p.jpg 20045_p.jpg 20041_p.jpg 20040_p.jpg

Lady Domi ist bei mir zu Gast. Wir schwatzen und naschen etwas bis wir merken das unser Gebäck verdorben ist. Wir schaffen es gerade noch ins Kerkerzimmer wo wir uns auskotzen und beschließen das der Sklave unsere Kotze fressen soll. Bevor der Loser an sein Fresstrog darf pisst Domi noch rein. Der Sklave hat zu fressen, und zwar alles.



20035_p.jpg 20038_p.jpg 20036_p.jpg 20034_p.jpg 20039_p.jpg 20037_p.jpg

Heute besucht mich meine neue Freundin Lady Domi. Ich finde es zu geil wie streng sie mit Sklaven umgeht. Sie benutzt den Loser wie selbstverständlich als Toilette, tritt mit High Heels auf seinen nutzloser Körper herum und lässt ihm spüren wie wenig er wert ist. Lady Domi gefällt mir, mit ihr macht es mir noch mehr Spaß diese Nutzviecher zu misshandeln.



19936_p.jpg 19934_p.jpg 19933_p.jpg 19935_p.jpg 19932_p.jpg 19937_p.jpg

Ein langjähriger Fan hat mich gebeten ein Video zu machen wo ich einen Sklaven eine derbe Suppe aus Pisse und Rotze saufen lasse. Die Idee hat mir gefallen und Sklaven dafür gibt es genug. Also haben wir den Loser unter eine Glasschüssel fixiert und benutzen sein Maul später wie einen richtigen Abfluss. Miss Jane und ich waren gerade erst aufgestanden, also ist unsere Pisse schön gelb und riecht auch etwas derbe, zusammen mit unserer Rotze und einen schönen Eiterklumpen ein wirklich angebrachter XXX für unseren lebenden Abfluss *Smile*.



19823_p.jpg 19822_p.jpg 19824_p.jpg 19820_p.jpg 19821_p.jpg 19819_p.jpg

In der Schule haben wir jeden Mitschüler unter Kontrolle. Ich sitze mit Jane schon im Klassenzimmer als der Depp vor uns ins Zimmer kommt. Ein Paar Anweisungen genügen und er tanzt nach unserer Pfeife, der Loser muss sich ausziehen und einen Sack über seinen hässlichen Schädel stülpen. Seine Anwesenheit passt uns gerade gut denn wir müssen beide dringend pinkeln. Natürlich wird er alles saufen, einfach weil es uns Spaß macht, und weil wir keine Lust haben extra bis zur Toilette zu laufen.



19577_p.jpg 19572_p.jpg 19576_p.jpg 19574_p.jpg 19575_p.jpg 19573_p.jpg

Seit vorgestern sitzt einer meiner Zahlpigs in der Zelle, trotzdem er nur noch in Unterhosen durch die Strassen läuft ist sein Tribut einfach nur lächerlich. Von dem bisschen was er monatlich bekommt kann ich mir gerade mal einen schönen Abend machen. Deswegen hatte ich ihm eingesperrt und zwei Tage dort vergessen. Heute schaue ich zusammen mit Miss Jane nach ihm, der Loser kann uns erst mal unsere Heels sauber lecken bevor er sein Sklavenmahl bekommt. Als kleinen Vorgeschmack rotzen wir ihm voll, dann muss Miss Jane pissen und sich ausscheissen was sie direkt über sein geöffnetes Maul macht. Wir sind zwar davon ausgegangen das er Hunger hat, aber irgendwie scheint ihm seine Rolle als lebendige Toilette nicht zu gefallen. Aber egal, auch wenn es ihm nicht schmeckt, irgendwas muss er schließlich fressen. Wir stopfen ihm alles ins Maul bis es endlich schön durchgekaut seinen Hals runter rutscht. Anschließend pisse ich seine braun verschmierte Fresse sauber, nun darf er die Schweinerei am Boden mit seiner Zunge bereinigen. Was anderes hat er nicht verdient, sein Pech wenn er so wenig Geld hat, soll er sich doch etwas einfallen lassen. Vielleicht mal ein paar Schwänze lutschen oder täglich 18 Stunden arbeiten gehen. Aber so, wird er wohl für immer unser Klo bleiben.



1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
>>