1
2
3
>>

21257_p.jpg 21260_p.jpg 21259_p.jpg 21258_p.jpg 21261_p.jpg 21256_p.jpg

Nach einer 20 Stunden Schicht bekommt das Nutzvieh nun seine Belohnung. Die Füße von Miss Jane und Lady Domi mit der Zunge zu säubern ist das schönste für den abgekämpften Sklaven. Er würde für die zwei schönen Herrinnen alles tun, auch ihre Scheisse, Pisse und Kotze fressen. Und genau das haben die Zwei heute mit ihm vor, beide Girls scheissen und pissen in seinen Fressnapf, Lady Domi kotzt als Zugabe noch oben drauf. Der Sklave schluckt die Jauche als wäre es ein wundervolles Gourmet Dinner.



21180_p.jpg 21179_p.jpg 21178_p.jpg 21177_p.jpg 21182_p.jpg 21181_p.jpg

Kimi und Domi geht es nach der vorangegangenen Partynacht gar nicht gut. Die beiden fahren extra in den Wald um sich an der frischen Luft zu erholen. Aber alles nützt nichts, die Übelkeit ist so groß das sie sich direkt am Auto übergeben müssen. Die Lebendtoilette wird aus dem Kofferraum geholt und beide Girls kotzen ihren Mageninhalt direkt in sein Maul, er soll alles schlucken auch wenn es extrem viel ist. Zum nachspülen gibt es Pisse frisch von der Quelle.



21151_p.jpg 21150_p.jpg 21154_p.jpg 21149_p.jpg 21152_p.jpg

Heute wird es schön dreckig in unserer Schulklasse. Ich kacke eine Fette Wurst in den Napf und verteile die Scheisse auf alle Sklavenmäuler. Zu Geil wie sie alle meine Scheisse fressen, dazu gibt es noch die Pisse von mir und meinen Girls. Na wenn das keine Vollkost Nahrung ist *smile*. Zwischendurch bekommt der Wicht der seine Eier im Hodenpranger verschraubt hat Schläge auf seine Bälle, und zwei weitere dürfen ihr Maul öffnen damit Domi hinein kotzen kann. So macht Schule Spass.



21199_p.jpg 21200_p.jpg 21198_p.jpg 21202_p.jpg 21203_p.jpg 21201_p.jpg

Der Sklave von Miss Jane hat stets für sie verfügbar zu sein, sie trainiert gerne in der Natur und braucht sein Maul damit sie nicht in den Wald scheissen muss. Dieses mal kommt der Loser fast zu spät denn Jane kann es kaum noch halten. Er schluckt ihre Pisse, dann darf er zusehen wie sie auf einen Felsen scheisst. Sie befielt ihm den Felsen mit seiner Zunge zu reinigen und die Scheisse komplett runter zu schlucken. Etwas angewidert kommt der Sklave dem nach, auch wenn er sich dabei fast übergeben muss.



21060_p.jpg 21062_p.jpg 21064_p.jpg 21065_p.jpg 21061_p.jpg 21063_p.jpg

Domi macht einen Ausflug mit ihren Sklaven, sie will sich an der frischen Luft von der letzten Partynacht erholen. Sie fühlt sich aber so unwohl das sie sich übergeben muss, der Sklave muss sein Maul aufmachen und ihre Kotze fressen, so wird er wenigsten Satt und brauch keine weitere Fütterung mehr



20933_p.jpg 20936_p.jpg 20932_p.jpg 20935_p.jpg 20931_p.jpg 20934_p.jpg

Ein Sklave hat zu schlucken wenn die Lady es wünscht, egal wie viel, und egal was. Domi wechselt ihren Tampon und lässt ihm den benutzten durchkauen, dann pisst sie ihm ins Maul. Ihre Nebenhöhlen sind erkältet, daher darf der Sklave den schnotter aus ihren Taschentuch lutschen. Dann klappt sie seinen Schädel zurück und kotzt ihm direkt ins Maul. Alles schlucken! Herrscht sie ihm an und verteilt heftige Tritte wenn das nicht schnell genug geht.



20814_p.jpg 20816_p.jpg 20818_p.jpg 20817_p.jpg 20815_p.jpg 20813_p.jpg

Wir waren mal wieder sehr spendierfreudig, unser Sklave ’’ein wahrer Gourmet’’ lutscht genüsslich alles aus seiner Schale was wir hinein geben. Sein Essen besteht aus Scheisse, Pisse, Rotze und Kotze. Lange schleimige Fäden hängen ihm aus dem Mund während er brav alles runter würgt, dafür wird er aus allen Richtungen angerotzt, schließlich soll sein lunch auch gut rutschen beim schlucken. So ein köstliches Essen kannst du auch haben wenn du dich traust *Smile*.



20845_p.jpg 20841_p.jpg 20842_p.jpg 20846_p.jpg 20843_p.jpg 20844_p.jpg

Miss Jane benutzt ihre Toilette gerade als auch Lady Domi würgend ins Zimmer kommt, sie kann ihre Kotze kaum zurückhalten aber wartet bis sich Jane ausgepisst hat. Dann kotzt sie sich den Magen übern Sklavenschädel leer der mit dem schlucken kaum hinterher kommt, als sie fertig ist nimmt Jane wieder über ihm platz und scheißt sein Maul noch mal ordentlich voll. Irgendwie kann Jane den Sklaven aber nicht leiden, sie schiebt ihre Hand in seinen Rachen bis er kotzen muss, nur damit er alles noch mal fressen kann, das ganze wiederholt sie nochmals um die Toilette aufs äußerste zu strapazieren.



20885_p.jpg 20883_p.jpg 20882_p.jpg 20884_p.jpg 20886_p.jpg 20881_p.jpg

Nach einem langen Arbeitstag hatte sich mein Sklave eine gute Mahlzeit verdient und das natuerlich ganz nach Herrin Art. Bei der Vorbereitung der Mahlzeit durfte er mir natuerlich noch helfen und ich ließ ihn den Toilettenstuhl holen. Er legte sich brav hin und bekam es schoen direkt in sein gieriges Sklavenmaul, eine ordentlich großen Haufen Scheiße, dazu schoen Vomit und pee wie es sich fuer ein gutes Sklavenmenue gehoert. Aber seht selbst und fuehlt mit ihm, denn das Leben als richtiger Sklave ist halt kein Zuckerschlecken.



20706_p.jpg 20705_p.jpg 20707_p.jpg 20703_p.jpg 20708_p.jpg 20704_p.jpg

So ein ungepflegter Sklavenkadaver bekommt die Enthaarung die er verdient. Lass dich überraschen wie qualvoll wir den Köter enthaaren. Der alte leidet aber hat nebenbei noch die Scheisse Kotze und Pisse von Domi zu schlucken. Der Loser kommt dieses mal jedenfalls nicht ungeschoren in seine Zelle zurück *Smile*.



20614_p.jpg 20615_p.jpg 20616_p.jpg 20618_p.jpg 20617_p.jpg 20619_p.jpg

Wenn keiner will dann wird wohl einer müssen. Ich liebe es meine Sklaven in verzweifelte Situationen zu bringen. So wie in diesen Video wo er den stehenden Befehl hat den Tisch mit seiner Zunge sauber zu halten und den Napf in den wir alle drei rein pissen auszutrinken. Der Tisch wird von uns ununterbrochen voll getrotzt, der Sklave leckt so schnell er kann und trinkt zwischendurch den Becher leer. Domi erhöht den Schwierigkeitsgrad, sie klotzt mitten auf den Tisch, spätestens jetzt hat der Sklave ein großes Problem denn der Befehl gilt auch wenn Kotze auf dem Tisch landet.



20718_p.jpg 20722_p.jpg 20721_p.jpg 20719_p.jpg 20720_p.jpg 20717_p.jpg

Jane und Domi amüsieren sich über einen fetten Sklaven. Der dicke ist jetzt auf Diät gesetzt weil er noch nicht mal mehr ein Paar Liegestützen schafft. Einige Peitschenhiebe lockern das Fett und ein fetter haufen Scheisse direkt in sein Maul geschissen ätzt es vieleicht von innen weg. Nachdem sich Jane ausgekackt hat, der Sklave mit fressen beschäftigt ist wird Domi schlecht von dem Gestank, sie muss sich leicht übergeben und somit hat der dicke noch etwas zum Nachtisch.



20728_p.jpg 20727_p.jpg 20725_p.jpg 20724_p.jpg 20726_p.jpg

Enthaarungen können sehr amüsant sein wenn man sie bei anderen durchführt, so hat Domi ihren Spass bevor der Sklave seiner eigentlichen Aufgabe nachkommt und Domi als lebende Toilette dient. Als Volltoilette bekommt er einen versiften Tampon ins Maul gesteckt und darf dann Pisse, Scheisse und Kotze schlucken. Domi benutzt ihm halt ganz normal wie eine gewöhnliche Toilette.



20657_p.jpg 20655_p.jpg 20654_p.jpg 20656_p.jpg 20658_p.jpg 20653_p.jpg

Wenn es Miss Jane passt muss ihr leibeigener Sklave umgehend antanzen. Sie trägt ihre Lieblings alltags Schuhe die in der letzten Woche einiges mitgemacht haben. Unter anderen ist sie damit in Scheisse getreten, jetzt hat sie es sich gemütlich gemacht und wartet auf ihren Sklaven der ihre dreckigen Nikes nun mit seiner Zunge zu reinigen hat. Penibel achtet sie darauf das auch die Ränder der Sohle sauber werden und vor allem alle Scheisse Reste aus den Rillen entfernt wurden. Nachdem das erledigt ist pisst sie ihren Sklaven so lange in seinen Mund bis er sich übergeben muss. Dann sagt sie ihm das er noch nicht fertig ist, denn sie muss dringend scheissen. Nachdem sie sich über seinen Schädel ausgeschissen und er alles gefressen hat merkt sie das es schon wieder drückt und scheisst ihm ein zweites mal ins Maul.



20567_p.jpg 20564_p.jpg 20562_p.jpg 20563_p.jpg 20565_p.jpg 20568_p.jpg

Das einzig gute an den Sklavenviechern ist das man sie für so ziemlich alles einsetzen und benutzen kann. Warum Strom für einen Nasssauger vergeuden wenn man einen Sklaven mit Strohhalm hat *Smile*. Unsere neue Toilettensau macht sich gerade nützlich und löffelt meine Pisse die mit Kotze von Domi aufgewertet wurde. Das Nutzvieh stellt sich nur zu blöd an und verschüttet unsere edlen Gaben sodass die Brühe nun meinen Fußboden verdreckt. Nun kommt der besagte Strohhalm zum Einsatz mit dem der Köter alles in seinen Kadaver einsaugen darf. Pech gehabt, aber er hätte es einfach nicht verschütten sollen.



20574_p.jpg 20578_p.jpg 20579_p.jpg 20575_p.jpg 20577_p.jpg 20576_p.jpg

Lady Domi ist diese Woche für die Sklavenfütterung zuständig. Aus dem Käfig hört sie schon das Gejammer des ausgehungerten Sklaven. Domi schüttet ein Joghurt in eine Schüssel und tritt mit ihren dreckigen Straßenstiefel hinein. Der Sklave soll als erstes die schmutzige Sohle sauber lecken, dann hängt sie ihren Hintern über die Schüssel und zieht einen roten Bonbon aus ihrer Dose, dann pisst und scheisst sie in die dreckige Joghurtpampe. Der Sklave darf schon mal kosten und bekommt dann noch einen Nachschlag in seinen Frass gekotzt. Domi befielt ihm die gesamte Schüssel auszufressen, den Bonbon auszulutschen und am Ende alles richtig sauber zu lecken. Zwischendurch wird er vollgerotzt, verachtend beschimpft, getreten und geschlagen. Ein Dinner für wahre Gourmets das restlos verzerrt werden musste.



20112_p.jpg 20110_p.jpg 20111_p.jpg 20107_p.jpg 20106_p.jpg 20108_p.jpg

Mein Sklave hat den stehenden Befehl zu schweigen, er darf sich nur mit Gesten und Zeichen verständlich machen. Lady Domi wundert sich über sein Geklapper mit dem Hundenapf, findet die Idee aber genauso witzig wie ich nachdem sie davon erfährt. Da er offensichtlich suggeriert hungrig zu sein bekommt er etwas Nahrung von uns. Erst zwei Ladungen Pisse da wir beide sehr dringend mussten, dann darf der Loser etwas leiden bevor Domi in seinen Fressnapf kotzt und ihm zwingt alles aufzufressen. Nun sollte er satt sein und kann bis zur nächsten Fütterung seine Wunden lecken.



20555_p.jpg 20551_p.jpg 20552_p.jpg 20553_p.jpg 20550_p.jpg 20554_p.jpg

Unser ältester Sklave hat wohl kürzlich eine meiner Mädels verärgert und daraufhin einen Stiefel in die Fresse bekommen, jetzt ist irgendwas mit seinen Kiefer oder was anderes, ich habe nicht weiter gefragt. Damit er nicht völlig nutzlos in der Zelle rumliegt und sich bemitleidet haben ihm heute einen Schlauch ins Maul geschoben und zu uns ins Studio geholt, so dient er wenigstens noch als Spucknapf oder was auch immer in seinen Trichter geschüttet wird. Saugen und schlucken kann das alte Sklavenschwein wenigstens noch. Lady Domi und ich rotzen immer sehr viel da kann sich der alte in unserer Nähe nützlich machen. Als Domi die Blase drückt pisst sie sich über dem Trichter aus, und ich merke das ich schon wieder scheissen muss. Seit ein Paar Tagen habe ich einen Magen Darm Infekt daher wird der Dünnschiss sicher auch durch den Schlauch passen dachte ich mir. Der alte hat zwar damit zu kämpfen aber er bekommt tatsächlich die Scheisse durch den dünnen Schlauch gezogen, zum Nachtisch kotzt Domi noch in den Trichter womit der alte nun Satt sein dürfte und erst mal wieder in seine Zelle kann.



20510_p.jpg 20513_p.jpg 20514_p.jpg 20511_p.jpg 20512_p.jpg 20509_p.jpg

Wenn du Pech hast entsorgt deine Herrin nicht nur ihre Pisse und Scheisse in deinem Hals, kommt alles schlechte auf ein mal musst du auch ihre Kotze und Rotze schlucken, du wirst genauso achtlos wie eine gewöhnliche Kloschlüssel benutzt. Bis du bereit für ein jämmerliches Leben das von einer Herrin wie Lady Domi bestimmt wird ?



20270_p.jpg 20272_p.jpg 20271_p.jpg 20274_p.jpg 20269_p.jpg 20273_p.jpg

Domi hat sich neue edle Pumps gekauft und probiert sie direkt auf einen lebenden Teppich aus. Der Sklave jammert unter den spitzen High Heels wodurch Domi ungehalten reagiert und ihm verspricht falls er nicht ruhig leidet ihm ins Maul zu Kotzen. Kurz später hat sie auch schon die Faxen dicke und setzt ihre Drohung um. Der Sklave hat nun ihre ekelhafte Kotze zu fressen, Domi kotzt sich den ganzen Magen leer und pisst zum Abschluss noch in sein dreckiges jammerndes Maul. Er schluckt und muss anschließend den Boden mit seiner Zunge cleanen, Domi treibt ihm dabei mit der Peitsche an und bezeichnet ihm als Opfer.



1
2
3
>>